Archiv – Numismatische Reiseführer

← zurück

Die Bergwerke von Melle

Als die Araber im 7. Jahrhundert n. Chr. auszogen, um ihrem neuen Glauben ein Weltreich zu erobern, veränderte sich nicht nur die religiöse und politische, sondern auch ... weiterlesen ]

Numismatik in Rußland

Wie ist das, wenn der Staat das Monopol auf seine Kultur erhebt? Der real existierende Sozialismus in der einstigen Sowjetunion liefert uns einen beängstigenden Eindruck davon, was geschieht, wenn der Staat jedes private Sammeln verbietet.
Vasily Gerasimov, ein intimer Kenner der russischen Münzszene, bietet uns eine Nahaufnahme der numismatischen Welt in Russland – während des Sozialismus und heute... weiterlesen ]

München – das deutsche Mekka der Münzsammler

Keine andere Stadt in Deutschland bietet auf so engem Raume eine solche Häufung von bekannten Münz-Auktionshäusern. Am und in der Nähe vom Maximiliansplatz liegen so wichtige Firmen wie... weiterlesen ]

Einprägsam – Das Münzkabinett Schloss Eggenberg

In Graz liegt ein ganz besonderer numismatischer Schatz, die Münzsammlung des Erzherzog Johann, die dieser im Jahre 1811 dem Universalmuseum Joanneum übergab... weiterlesen ]

Numismatik in Rußland – Die Zarenzeit

Die Geschichte der Numismatik in Rußland beginnt – wie so vieles andere – mit Peter dem Großen. Er kaufte im Jahr 1721 in Hamburg eine Münzsammlung für seine Kunstkammer in St. Petersburg. Natürlich lenkte dieser Kauf das Interesse auch auf die russischen Münzen... weiterlesen ]

Willkommen im Iran! Teil 1: Kulturschock in Teheran

Wollten Sie auch mal ein Millionär sein? In Teheran wird man das schnell. Einfach indem man 100 Euro in 3,6 Millionen iranische Rial tauscht. Und das ist nicht das einzige Überraschende, wenn man in die 15 Millionen-Stadt kommt. weiterlesen ]

Viel Lärm um ein paar Münzen

Das ägyptische Museum veranstaltet eine Münzausstellung – und das Presseecho ist gewaltig... weiterlesen ]

Ein Ausflug nach Hall in Tirol

Haben wir Ihnen letzte Woche Appetit gemacht auf eine kleine Exkursion nach Hall ins Museum „Münze Hall“? Nun, hier ist ein Nachschlag, ein paar Fotoimpressionen aus der Heimat des Talers. weiterlesen ]

Parlamentarium: erlebnisorientiertes Besucherzentrum des Europäischen Parlaments

Das renommierte Atelier Brückner hat das neue Besucherzentrum des Europäischen Parlaments in Brüssel gestaltet. Seit dem 14. Oktober 2011 präsentiert sich die Europäische Union in ihrer Vielfalt und Einheit in 23 Sprachen in einer erlebnisorientierten Ausstellung... weiterlesen ]

Sammlermärkte: Polster & Rutsch, Ludwig-Loewe-Höfe, Berlin

Unser Autor numiscontrol nimmt für Sie Sammlermärkte unter die Lupe und berichtet, was ein Münzsammler dort entdecken kann. So haben Sie eine Hilfestellung dabei zu entscheiden, welcher Sammlermarkt sich für Sie lohnt. Diesmal hat sich numiscontrol Polster & Rutsch in den Ludwig-Loewe-Höfen / Berlin ausgesucht... weiterlesen ]

Sammlermärkte: Berlin, Ostbahnhof

Unser Autor numiscontrol nimmt für Sie Sammlermärkte unter die Lupe und berichtet, was ein Münzsammler dort entdecken kann. So haben Sie eine Hilfestellung dabei zu entscheiden, welcher Sammlermarkt sich für Sie lohnt. Diesmal hat sich numiscontrol den Sammlermarkt am Berliner Ostbahnhof ausgesucht... weiterlesen ]

Sammlermärkte: Dresden, Messegelände

Unser Autor numiscontrol nimmt für Sie Sammlermärkte unter die Lupe und berichtet, was ein Münzsammler dort entdecken kann. So haben Sie eine Hilfestellung dabei zu entscheiden, welcher Sammlermarkt sich für Sie lohnt. Diesmal hat sich numiscontrol den Sammlermarkt Dresden ausgesucht... weiterlesen ]

101 Geldorte – Ein Reiseführer durch Frankfurt

Frank Berger hat einen ganz besonderen Reiseführer geschrieben. Er beschäftigt sich mit den Orten in Frankfurt, wo man dem Geld begegnen kann. Denn Frankfurt pflegt eine besonders enge Verbindung zum Geld. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Münzschatz von Sachsen-Gotha-Altenburg wieder vereinigt

Der Münzschatz Herzog Friedrichs II. von Sachsen-Gotha-Altenburg ist wieder auf Schloss Friedenstein vereinigt. Die Kulturstiftung der Länder unterstützte den Ankauf des bisher fehlenden letzten Teilbestands des Münzkabinetts durch die Stiftung Schloss Friedenstein in Gotha... weiterlesen ]

Numismatik in Gotha

Vom 22. bis 23. November 2012 fand in Gotha ein Kolloquium statt. Es war dem Thema „Münzkabinette und Numismatik im Zeitalter des Barock“ gewidmet. Und um sich mit diesem Thema zu beschäftigen, dafür ist Gotha genau der richtige Ort. Hier eine Bildreportage, was Sie numismatisch erwartet, wenn Sie Gotha besuchen! weiterlesen ]

Höhepunkte der Welfensammlung werden im Niedersächsischen Landesmuseum ausgestellt

Die Highlights der eben gekauften Welfensammlung werden seit dem 3. September 2010 in einer neuen Ausstellung den Bürgern präsentiert... weiterlesen ]

München – das deutsche Mekka der Münzsammler

Keine andere Stadt in Deutschland bietet auf so engem Raume eine solche Häufung von bekannten Münz-Auktionshäusern. Am und in der Nähe vom Maximiliansplatz liegen so wichtige Firmen wie... weiterlesen ]

Numismatik auf Schloss Burg

Wissen Sie, wo Schloss Burg liegt? Bei Wuppertal, wo der Süddeutsche eigentlich nur Industrie vermuten würde. Doch Solingen und Wuppertal befinden sich mitten im Bergischen Land, Herz des einst so wichtigen Herzogtums Jülich-Kleve-Berg. weiterlesen ]

150 Jahre Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg feiert 150-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde die Schausammlung neu gestaltet, die vom 25. Mai an unter dem Titel „LegendäreMeisterWerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg“ geöffnet ist. Außerdem gibt das Museum eine eigens von Victor Huster geschaffene Medaille heraus. weiterlesen ]

Neue Ausstellung im Alten Schloss Stuttgart

Rund 80.000 Jahre Kulturgeschichte präsentiert das Landesmuseum Stuttgart seit 2012 in seiner neuen Dauerausstellung. Und darunter befindet sich jede Menge Numismatisches, wie wir bei einem Besuch feststellen konnten. weiterlesen ]

Kopenhagens numismatische Seite: 1. Das Münzkabinett im Dänischen Nationalmuseum

SNG Cop. – die sechs Buchstaben sagen dem Eingeweihten genug. Die Museumswelt von Kopenhagen ist ein El Dorado für jeden Münzfreund. Ursula Kampmann berichtet zunächst über das Münzkabinett im Dänischen Nationalmuseum. weiterlesen ]

Kopenhagens numismatische Seite: 2. Numismatisches in den Museen

Kopenhagen bietet mehr Numismatisches als „nur“ ein Münzkabinett. Hier gibt es zahlreiche Münzsammlungen, die ständig ausgestellt sind, so im Thorvaldsen-Museum und in der Ny Carlsberg Glyptothek. Nicht zu vergessen, die Hortfunde im Dänischen Nationalmuseum! weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 1

Würden Sie an Römer und Kelten denken, wenn Sie Nordspanien hören? Eigentlich erwartete ich, diese Reise würde ein einziger Ausflug ins Mittelalter mit ein paar antiken Sprengseln. Weit gefehlt, Nordspanien ist viel, viel mehr. weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 2

Der zweite Teil unserer Reise durch Nordspanien führt uns dorthin, von wo die Reconquista ausgegangen ist, in unwegsames Bergland und Hochgebirge. Vergessen Sie alles, was Sie über Spanien zu wissen glaubten, und kommen Sie mit nach Cangas de Onís. weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 3

Wissen Sie, welches europäische Land nach der Schweiz das gebirgigste ist? Österreich? Vergessen Sie’s! Es ist Spanien. Und in diesem gebirgigen Land steht nebenbei auch noch die weltweit besterhaltene römische Stadtmauer. Begleiten Sie uns auf unserer 3. Etappe zu den Picos de Europa und nach Lugo. weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 4

Santiago! Heiliger Jakob von Compostela! Die Wallfahrt zu ihm hat in den letzten Jahren eine unglaubliche Renaissance erlebt! Wir waren nicht zu Fuß, sondern mit dem Auto zu ihm unterwegs. Und wir waren froh darüber, denn so konnten wir ohne großen Aufwand den Umweg zum letzten uns erhaltenen römischen Leuchtturm in A Coruña machen. weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 5

1.500.000 Pfund Sterling sollen die Engländer im Jahre 1702 bei ihrem Angriff auf Vigo erobert haben. Wenn das kein Grund war nachzusehen, ob im seichten Wasser der Bucht nicht doch noch ein bisschen Silber für uns übrig geblieben war... weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien (2012)

Im April 2012 unternahm Ursula Kampmann eine Reise nach Nordspanien. Im Sommer folgte das Numismatische Tagebuch der Reise. Hier finden Sie alle Teile. weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 6

Haben Sie schon einmal von Las Medulas gehört? Nein, und dabei gehört diese wichtigste Goldmine des römischen Reichs heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir waren hingerissen von der Schönheit der Landschaft! So hingerissen, dass wir uns beinahe ordentlich verlaufen hätten. weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 7

Diese Etappe führt uns auf den alten Pilgerweg nach Santiago. Wir besuchen eine mozarabische Kirche mitten in den Bergen, fahren über den Rabanal, den Pass, der wegen seiner unberechenbaren Wetterwechsel bei den Pilgern so gefürchtet war und kommen in die alte Hauptstadt Leon, wo uns die „Sixtinische Kapelle der romanischen Kunst“ erwartet. weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 8

Nach einer langen Pause geht es weiter mit unserer kleinen numismatischen Reise durch Spanien. Wir besuchen heute Burgos, wichtige Münzprägestätte der kastilischen Könige. Weiter geht es nach Santo Domingo de la Calzada, berühmt dafür, dass dort gebratene Hühner gelegentlich wieder auferstehen. weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 9

Allmählich neigt sich die Reise durch Nordspanien ihrem Ende entgegen. Heute besuchen wir ein paar berühmte Orte am Jakobsweg, darunter das mysteriöse Eunate. Aber unser erstes Ziel ist das Pantheon der Könige von Navarra, Najera. weiterlesen ]

Das Mittelalter im Fokus – Das Münzkabinett im Fitzwilliam Museum / Cambridge

Nur wenige Münzkabinette sind gleichzeitig Zentrum der Forschung. Das Fitzwilliam Museum gehört zu ihnen. Philip Grierson, Mark Blackburn, sie stehen für die Erforschung der mittelalterlichen Numismatik. Aber das ist bei weitem nicht alles, was in Cambridge passiert... weiterlesen ]

Das neue Ashmolean und sein überraschendes Konzept

Eigentlich, so möchte man meinen, ist Museum Museum, ein Objekt eben neben dem anderen. Und dann, wenn man durch die Ausstellung geht, stellt man fest, daß das eine Museum anregt, das andere ermüdet. Es braucht also doch ein gutes Konzept, um den Besucher zu faszinieren. Das neue Ashmolean macht es vor... weiterlesen ]

London: Zentrum der Numismatik

Keine Stadt der Welt hat eine vergleichbare numismatische Szene aufzuweisen wie London. Firmen, die seit 1666 geschäften, treffen auf junge Unternehmen, die es in wenigen Jahren zu einem hohen Bekanntheitsgrad gebracht haben. Nehmen Sie noch die vielen Zweigstellen europäischer Auktionshäuser dazu, dann können Sie sich vorstellen, was „Numismatic London“ zu bieten hat. weiterlesen ]

Die Mary Rose erhält ein neues Museum

Einst Flaggschiff der englischen Kriegsmarine erzählt die Mary Rose heute von der Tudor-Zeit. Zahlreiche Artefakte und ein beeindruckender Rumpf werden 2012 ein neues Museum im Hafen von Portsmouth erhalten... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 1

Die erste Etappe der Griechenlandreise führt Ursula Kampmann von Venedig über Igoumenitsa und Nikopolis bis nach Ambrakia. Verdeckte Mosaiken und verhängnisvolle Vorhängeschlösser erschweren die Erkundung dieser kulturträchtigen Gegend. Doch es bleibt noch genug zu sehen! weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 2

Auf ihrer zweiten Etappe durch Griechenland watet Ursula Kampmann durch den eiskalten Unterweltfluss Acheron, besucht das Reich der Toten und die alte Eiche von Dodona. Dort führt sie uns ein in die Welt der antiken Orakel... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 3

Auf ihrer dritten Etappe durch Griechenland besucht Ursula Kampmann Ioannina, wo sie die Numismatikprofessorin Katerini Liampi trifft. Das Museum ist reich ausgestattet mit Münzen, bedeutende Moscheen verweisen auf das osmanische Erbe und das Kastro auf den „mohammedanischen Napoleon“... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 4

Auf ihrer vierten Etappe der Griechenlandreise sucht Ursula Kampmann das antike Aigai (eines von vielen...), ein geöffnetes Museum und die prächtigen Gräber von Vergina... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 5

Die fünfte Episode führt uns in eine der schönsten, wenn nicht die schönste Grabung Nordgriechenlands, nach Dion, wo Alexander einst dem Zeus ein Opfer darbrachte, ehe er die Eroberung der Welt begann... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 6

Was findet man eigentlich, wenn man nach Pherai fährt, in die Stadt, in der einst so wunderschöne Münzen geprägt wurden, wie sie kürzlich in Zürich Rekordpreise erzielten? Kann die Realität mit dem Zeugnis der Münzen mithalten? weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 8

Es sind klingende Namen, die einem in den Sinn kommen, wenn man an die Chalkidike denkt. Akanthos und Terone, Uranopolis und Olynthos. Nicht überall kann die Realität der Ausgrabungen vor Ort Schritt halten mit den Erwartungen... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 9

Stageira, Neapolis, Mesembria, Maroneia und Abdera, das sind die Ziele der heutigen Folge. Wir sehen prachtvolle Ausgrabungen, die bestens in Schuß gehalten werden. Erleben aber auch manch eine Enttäuschung. Wie immer aber gibt es ein buntes Kaleidoskop von Eindrücken aus Nordgriechenland... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 10

Amphipolis und Philippi stehen in der 10. Folge auf dem Programm. Es waren einst unendlich reiche Städte, deren Bürger vom Handel mit Gold, Silber und Bauholz lebten... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 11

Sechs Tage dauerte unsere Heimfahrt von Nordgriechenland nach Lörrach – und sie war ein Abenteuer. Hier der erste Teil von Makedonien bis Delphi: Wir besichtigen Pella, erleiden ein griechisches Dorffest und kommen zu den heißen Quellen der Thermopylen. Ferner stehen Theben und Chaironeia auf unserem Programm... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 7

Die heutige Etappe führt uns zu einigen Höhepunkten der Reise: Einem Höhepunkt an Freundlichkeit in Pydna, einem touristischen Höhepunkt im archäologischen Museum von Thessaloniki und einem Höhepunkt im Kampf um das griechische Sparpaket... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland – Teil 12

Die letzte Etappe unserer Griechenlandreise führte uns nach Delphi. Doch auf der Heimfahrt wäre es uns beinahe wie Odysseus ergangen, der angesichts der Heimat noch einmal weit abgetrieben wurde... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland (2011)

Im Sommer 2011 durchreiste Ursula Kampmann Griechenland und schrieb über numismatische – und andere – Erlebnisse ein lebendiges Tagebuch. Hier sind alle Teile versammelt. weiterlesen ]

Münzgeschichten – Städteschilderungen: Eine Ausstellung der Foundation of the Hellenic World

Bis zum 28. Februar 2011 ist im Kulturzentrum „Hellenic Cosmos“, Pireos Str. 254, Tavros 177 78, Griechenland, eine numismatische Ausstellung zu sehen. Kern der Ausstellung ist die Sammlung von Karl Donat, die 2007 von der Stiftung gekauft wurde... weiterlesen ]

Numismatisches Tagebuch einer Reise quer durch Griechenland (2011)

Im Sommer 2011 durchreiste Ursula Kampmann Griechenland und schrieb über numismatische – und andere – Erlebnisse ein lebendiges Tagebuch. Hier sind alle Teile versammelt. weiterlesen ]

Neue Dauerausstellung im Historischen Museum Basel

Das Historische Museum Basel hat seine neue Dauerausstellung eröffnet. Im Mittelpunkt stehen nicht nur die Objekte, sondern auch die verschiedenen Sammlungen, die seit dem 16. Jahrhundert das kulturelle Leben Basels bereicherten. Darunter befinden sich unter anderem Medaillen aus dem Besitz des Erasmus von Rotterdam... weiterlesen ]

Wertpapier – Altpapier? – Die Alternative: Die Wertpapierwelt in Olten

In Olten / Schweiz befindet sich ein einzigartiges Museum, das alten Aktien und Wertpapieren gewidmet ist. Wirtschaftsgeschichte wird hier lebendig... weiterlesen ]

Ein Ausflug in die Nachbarschaft: Sursee und Beromünster

Mit offenen Augen findet man überall wirtschaftsgeschichtlich und numismatisch Interessantes, so zum Beispiel in dem mittelalterlichen Städtchen Sursee und dem Stift Beromünster. Ursula Kampmann zeigt, in wie weit man in Sursee und Beromünster begreifen kann, wie die Klöster einst finanziell organisiert waren. weiterlesen ]

Ein Ausflug in die Nachbarschaft: Sursee und Beromünster

Mit offenen Augen findet man überall wirtschaftsgeschichtlich und numismatisch Interessantes, so zum Beispiel in dem mittelalterlichen Städtchen Sursee und dem Stift Beromünster. Ursula Kampmann zeigt, in wie weit man in Sursee und Beromünster begreifen kann, wie die Klöster einst finanziell organisiert waren. weiterlesen ]

Sammlung des Königs gefunden!

Aufmerksame Leser der MünzenWoche wußten, wo die Sammlung von Vittorio Emanuele III. geblieben ist... weiterlesen ]

„Carolus Magnus me fundavit“ – „Karl der Große hat mich gegründet“

Ein Besuch beim Campo Santo Teutonico, der ältesten deutschen Nationalstiftung in Rom: Der numismatische Aspekt... weiterlesen ]

Numismatik in Jerusalem – Teil 2

Eigentlich ist in Jerusalem die Numismatik auf ziemlich engem Raum konzentriert. Da gibt es das Israel Museum, in dem sowohl die hauseigene Sammlung untergebracht ist als auch die Israel Antiquities Authority. Und nur eine Viertelstunde Fußmarsch entfernt liegt die Ausstellung der Bank of Israel. Begleiten Sie uns diesmal zur Israel Antiquities Authority und der Bank of Israel. weiterlesen ]

Numismatik in Jerusalem – Teil 1

Eigentlich ist in Jerusalem die Numismatik auf ziemlich engem Raum konzentriert. Da gibt es das Israel Museum, in dem sowohl die hauseigene Sammlung untergebracht ist als auch die Israel Antiquities Authority. Und nur eine Viertelstunde Fußmarsch entfernt liegt die Ausstellung der Bank of Israel. Begleiten Sie uns heute auf einem Besuch des Israel Museums. weiterlesen ]

Numismatik im Fürstentum Monaco

Yachten, Luxus, Spielkasino – kein geeignetes Ambiente für einen bodenständigen Münzsammler? Im Gegenteil, wenn man außerhalb der Saison anreist, dann hat das Fürstentum Monaco numismatisch sehr viel zu bieten. Zum Beispiel eine attraktive Münzbörse. weiterlesen ]

Reisetagebuch einer Numismatikerin durch die Türkei (2009) – Teil 1

Es ist grau, es ist kalt, es ist dunkel. Manchmal meint man, es würde nie wieder hell. Genießen Sie mitten im Winter einen kleinen Hauch des türkischen Sommers. Dieses Reisetagebuch zu einigen numismatisch hochinteressanten, aber wenig besuchten Orten der Türkei entstand 2009. weiterlesen ]

Reisetagebuch einer Numismatikerin durch die Türkei (2009) – Teil 2

Silifke, das antike Seleukeia am Kalykadnos, ist ein kleines Provinzstädtchen am Ende der Welt, in dessen Nähe einst Friedrich Barbarossa ertrank. Begleiten Sie uns auf unserem Weg bis in die antike Weltstadt Antiochia und in den wundervollen Hain von Daphne, der heute noch ein wichtiges Erholungsgebiet der Antiochener ist. weiterlesen ]

Reisetagebuch einer Numismatikerin durch die Türkei (2009) – Teil 3

Kennen Sie Antep und sein fabelhaftes Museum mit Mosaiken? Wenn nicht, dann kann ich es Ihnen nur ans Herz legen. Antep ist eine sehr sympathische Stadt, in der man sich als Gast schnell zuhause fühlt. Urfa, das antike Edessa, ist dagegen für allein reisende Frauen eher nicht zu empfehlen. Oder man braucht sehr gute Nerven. weiterlesen ]

Reisetagebuch einer Numismatikerin durch die Türkei (2009) – Teil 4

Es gibt wenige Bilder, die sich einem so einbrennen, wie die großen Köpfe der zerbrochenen Monumentalstatuen vom Nemrut Dagh. Aber wir haben auf unserem Weg dorthin noch vieles andere gesehen: wundervolle Berglandschaften, eine großartige Brücke aus römischer Zeit und viele freundliche Menschen. weiterlesen ]

Reisetagebuch einer Numismatikerin durch die Türkei (2009) – Teil 5

Caesarea Cappadocia, wenige Städte in den römischen Provinzen haben eine umfangreichere Münzprägung gehabt, und doch ist nur wenig Römisches in der Stadt selbst erhalten geblieben. weiterlesen ]

Reisetagebuch einer Numismatikerin durch die Türkei (2009) – Teil 6

Ankyra ist jedem bekannt, der sich einmal mit römischer Kaisergeschichte beschäftigt hat. Das Monumentum Ankyranum ist ein großartiger Einblick in die Selbstdarstellung des Kaiser Augustus. Aber das türkische Ankara hat noch wesentlich mehr zu bieten.
weiterlesen ]

Reisetagebuch einer Numismatikerin durch die Türkei (2009) – Teil 7

Istanbul muss man niemandem vorstellen. Jeder kennt die wunderschöne Stadt am Bosporus. Für uns war dies die letzte Station auf unserem Weg durch die Türkei. Nach Gegenden, in denen es kaum touristische Infrastruktur gibt, war es geradezu ein Zivilisationsschock wieder alles zu haben, was ein Tourist nur wünschen kann. weiterlesen ]

Reisetagebuch einer Numismatikerin durch die Türkei (2009)

Im Sommer 2009 bereiste Ursula Kampmann die Türkei – natürlich wie immer auf numismatischer Spurensuche. Ihre Eindrücke hat sie in einem Tagebuch zusammengefasst, dessen einzelne Teile sie hier zusammengefasst finden. weiterlesen ]

Numismatik in Rußland: Auktionshäuser und Geschäfte

Wie sieht heute der Münzhandel in Rußland praktisch aus? Wo kaufen Russen ihre Münzen? Gibt es große Auktionshäuser und Münzbörsen? Vasili Gerasimov erklärt uns, wie der numismatische Handel heute in Rußland abgewickelt wird... weiterlesen ]

Bilder aus einer Prägewerkstätte des 16. Jahrhundert

Wie wurden eigentlich im 16. Jahrhundert die Münzen hergestellt? Nur wenige bildliche Quellen sind uns zu diesem Vorgang überliefert. Eine der wichtigsten ist die Wappenscheibe des Schaffhauser Münzmeisters Werner Zentgraf... weiterlesen ]

Das Ritterturnier auf dem Herrenacker von Schaffhausen

Im Jahr 1436 fand in Schaffhausen ein Ritterturnier statt. Dies war für die damalige Zeit zwar ein Ereignis, aber nichts Ungewöhnliches. Außergewöhnlich wird es erst, weil ein exakter Bericht zu diesem Turnier vorliegt. Nun fand am Originalschauplatz ein Reenactment des berühmten Turniers statt. weiterlesen ]

Alles fließt

Für einmal steht nicht die Münzgeschichte im Mittelpunkt eines numismatischen Museums. Das MoneyMuseum in Zürich will seinen Besucher dazu bringen, über seinen eigenen Umgang mit Geld nachzudenken... weiterlesen ]

Neu gestaltetes Münzkabinett im Schweizerischen Landesmuseum eröffnet

Seit Ende Juli ist das neu gestaltete Münzkabinett nach dem Umbau des Schweizerischen Landesmuseums wieder eröffnet... weiterlesen ]

← zurück