Workshop in Wien zum Thema Münzfälschungen

3. Mai 2018 – Am Institut für Numismatik und Geldgeschichte der Universität Wien bietet Vadim Shiryaev (Wien) einen Workshop zum Thema Münzfälschungen an. Am Dienstag, 8. Mai 2018, um 15h c.t. im Hörsaal des Instituts für Numismatik und Geldgeschichte 1190 Wien, Franz Klein-Gasse 1 (Hochparterre links) spricht Vadim Shiryaev zunächst zum Thema „Münzfälschungen. Die Identifikation und ihre Probleme am Beispiel der Russischen Numismatik der Jahre 1700-1918“.
Dieser Vortrag behandelt neben der Thematik der Fälschungen auf dem modernen Markt am Beispiel der russischen Numismatik (1700-1918) auch die Probleme ihrer Erkennung sowie die zu setzenden Gegenmaßnahmen.
In den Vortrag werden auch persönliche Erfahrungen auf dem Gebiet von Fälschungen einfließen; es ist daher auch eine Diskussionsphase vorgesehen. Der Vortragende ist als Spezialist für die russische Numismatik tätig. 

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite des Instituts.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück